Museum

In den Räumen der unteren Etage im Schloss wurden umfangreiche und bedeutsame Wandmalereien des Rietberger Hofmalers Philipp Ferdinand Ludwig Bartscher (1749 bis 1823) freigelegt. Philipp
Ferdinand Ludwig Bartscher war u.a. als fürstlicher Hofmaler im Kloster Corvey (Welt-Kulturerbe) bekannt geworden. Bartscher hat 1790 die erste westfälische Möbelmanufaktur in Rietberg gegründet „Feine Möbel aus Westfalen“
(LWL 2003, siehe Pressebericht).

Nun hat man seine Werke auch in Harkotten unter vielen Schichten Tapete entdeckt. Die Eigentümer nehmen dies zum Anlass, zukünftig ein Museum zum Thema Klassizismus, Möbel, Bilder, Wandmalereien entstehen zu lassen.

Aktuell ist die Gründung eines Fördervereins „Freunde und Förderer des Denkmals Harkotten“ in Vorbereitung.

Förderverein gegründet
Zum Artikel (WN vom 09.12.2015)

Museums-Führungen

  • Führungen werden im Haus und im Park regelmäßig durch Freifrau Myriam von Korff und Freiherrn Ferdinand von Korff persönlich angeboten.
  • Dauer der Führungen: Im Innenbereich und Aussenanlagen jeweils ca. 45 Minuten.
    Pro Person kostet die Führungen für die Innenbereiche oder Aussenanlagen jeweils € 5,00
    Führungen für beide Bereiche (Innenbereiche und Aussenanlagen) komplett € 8,00

Die Einnahmen fließen in die Restaurierungsarbeiten.
Fördern Sie mit Ihrem Interesse und Ihrem Beitrag den Erhalt dieses kunsthistorischen Juwels in
Harkotten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns!

Freifrau Myriam von Korff und Freiherrn Ferdinand von Korff